Home / Aktuelles



die Generalversammlung des VSW hat einen neuen Vorstand gewählt 

Nach den Neuwahlen an unserer diesjährigen Generalversammlung hat sich der Vorstand nun formiert und setzt sich wiefolgt zusammen:
Präsident:  Franz Stadelmann
Vicepräsident / Leiter Winterdienst:  Martin Wietlisbach
Aktuar/in:  Bettina Niederberger - Kohler  
Kassa / Web:  Roland Enzler 
Chef Technischer Dienst:  Alex Hunziker
Technischer Dienst:  Werner Bühler
Technischer Dienst:  Sepp Niederberger
Vertreter Gemeinde Dallenwil:  Reto von Büren
Vertreter Uerte:  Markus Odermatt






Herbst 2015: Sanierung Rutschhang Ronenmattligraben NORD - Ausführung 19. bis 23.10.2015

Vor dem Einbau der Holzkasten wird der Erosionsschutz im Bett des Steinibachs ergänzt, dies ergibt eine hohe Hochwassersicherheit.
Wichtig beim Einbau von Holzkasten ist eine starke Fussbefestigung mit entsprechender Einbindung in das anstehende Terrain, sie bestimmt den Erfolg und die Lebensdauer des Bauwerks.
Der "Wirzweli-Walti" und sein Schreitbagger sind so richtig in Ihrem Element und der Aufbau kommt schnell voran. Schichtweise wird der Aufbau verzahnt und verdichtet, dieses Vorgehen gibt Gewähr das keine oder sehr wenige Nachsetzungen erfolgen.
das Niveau der Betonstrasse ist schon fast erreicht und die neue Hangbefestigung kann nun wieder Ihre Schutzfunktion erfüllen und die einzige Zufahrt zum Wirzweli sicherstellen.
Zum Schluss wird die Oberfläche mit Walderde ergänzt. Diese Oberflächenstruktur fördert das schnelle anwachsen der Vegetation und Buschgruppen welche wiederum den Hang vor Erosion schützen.
"Fertig!" das Bankett ist wieder hergestellt. Die starke Schulter schützt + stützt das Betonfundament der Strasse und gibt zusätliche Sicherheit am Strassenrand.



Frühling 2015: Akute Bedrohung durch Schaden an Zufahrtsstrasse zum Wirzweli

Im Rahmen der diesjährigen GV vom 22. Mai wurde durch Franz Stadelmann von unserem Technischen Dienst orientiert über einen massiven Schaden an der Zufahrtsstrasse ins Wirzweli. Laut Franz Stadelmann ist die Schadenslage gravierend und es wurden Sofortmassnahmen vorgeschlagen. Lesen Sie dazu nachstehend seinen Bericht. 


Ronenmattli NORD - Kurzbeschrieb Schadensbild

An der Zufahrtsstrasse Wirzweli im Bereich des Steinibachs Ronenmattlibrücke Nord zeigen sich in der linksufrigen Strassenböschung entlang der Strasse markante Absenkungen in Richtung Bach. Die Betonplatten der Strassen- fahrbahn liegen talseitig hohl. Die talseitige Strassenböschung wurde bei früheren Hochwasserabflüssen im Steinibach erodiert und die Böschungs-oberfläche steht heute übersteil an. Es ist mit weiteren Nachsetzungen in der Böschung zu rechnen.

Betonbelag liegt hohl  Tiefe ca. 1.00m

Für die Sanierung wird eine nachhaltige Lösung angestrebt. Die talseitige Böschung ist von der Flügelmauer der Ronenmattlibrücke bis zum Waldausgang labil und die bergseitige Strassen-böschung ist sehr steil anstehend. Damit eine gute nachhaltige Lösung erreicht
werden kann, sind die gleichen Grund-sätze wie bei der rechtsufrigen Stabilisierung der Bachböschung an-zusetzen.

Es drängen sich Sofortmassnahmen auf welche umgehend umzusetzen sind. Parallel erfolgt die Projektierung und wird die erforderliche Finanzierung sichergestellt.

Eine allfällige Vorfinanzierung aus den heute gesprochenen Finanzmittel (Moosweg / Risssanierung Globalbudget) kann nicht ausgeschlossen werden.

Kurzfassung auf Basis Bericht Schubiger/Ergänzung FS
def/23.05.2015 F. Stadelmann



Schlussabrechnung Rutschung Ronenmattligraben SÜD

Laut schriftlicher Mitteilung der Gemeinde Dallenwil vom 6. März 2014 konnten Ende letzten Jahres die letzten Rechnungen im Zusammenhang mit der Rutschung Ronenmattligraben beglichen werden. Die Gesamtkosten der Rutschung Ronenmattligraben belaufen sich auf Fr. 531'435.20 (Budget Fr. 600'00.00). Die Gesamtkosten werden folgendermassen aufgeteilt: 

Sofortmassnahmen                                         Fr.141‘208.15
Schutzbauten                                                  Fr.390‘227.05
Gesamtkosten                                               Fr.531‘435.20

Gemeindebeitrag (25% von 531‘435.20)        Fr.132‘858.80
Kantonsbeitrag (53% von 390‘227.05)           Fr.206‘820.35
Restkosten Privatstrasseneigentümer            Fr.191‘756.05


Die Arbeiten sind abgeschlossen. Nach Einbau der Humusschicht ist das etappenweise bepflanzen mit Sträuchern und Bäumen geplant.

  

Die bergseitige Hangsicherung und das abführen des stetig fliessenden Wassers erfolgt durch eine Drainagen-Leitung die im Sickerbeton eingelassen wurde 

              

Die Hangsicherung erfolgt durch den Einbau von Holzkästen und verschiedenen Armierungen sowie Felsanker in Verbindung mit Spritzbeton                                            


Sanierung Rutschung Ronenmattligraben SÜD  erfolgt ab Herbst 2012

Nachdem der Kredit für die Sanierung Ronenmattligraben mit 2.Ausbauetappe durch die Frühlingsgemeindeversammlung der Politischen Gemeinde Dallenwil und die Generalversammlung des Vereins Strassen Wirzweli bewilligt wurden, sind die Planungsarbeiten im Gange. Die Gemeinde Dallenwil als Bauherr hat die Rechnungen aufgeteilt mittels Perimeterverfahren und diese an alle beteiligten Parteien versandt. Baubeginn erfolgt nach Eingang aller Zahlungen der beteiligten Parteien.


05. September 2011 > Wirzwelistrasse wieder befahrbar mit 3.5 To Maximallast

Seit Freitag, 02.09.2011, 18.00 Uhr ist die Wirzwelistrasse wieder durchgehend geöffnet aber nur für Fahrzeuge mit einer Maximallast von 3.5 Tonnen.  ACHTUNG: Höhere Lasten sind ein grosses Risiko und müssen zwingend durch die Gemeindekanzlei bewilligt werden (mit Auflagen und Dokumentation).  

Das Projekt für die zweite Etappe ist zur Zeit in Planung. Der Gemeinderat möchte den dafür nötigen Kredit der nächsten Gemeindeversammlung im (Herbst / Winter) vorlegen. Es ist das Ziel, die zweite Etappe im Frühling 2012 auszuführen.


23. Juli 2011 > Rutsch bedroht Lebensnerv des Wirzweli

ACHTUNG: Nach dem fatalen Hangrutsch am Ronenmattligraben kurz nach der Brücke, musste schliesslich am Samstag dem 23. Juli die Zufahrt nach Wirzweli für den ganzen Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

 

VERSCHIEDENES

Notfall-Nummern:  Auf Wunsch der Einwohnerschaft von Wirzweli hat der Gemeinderat Dallenwil für Notfall-Situationen, die vor allem im Winter auftreten könnten eine Zusammenstellung verschiedener Telefon-Nummern gemacht. Dieses PDF Dokument sowie Hinweise für das Verhalten im Brandfall können Sie auf unserer Seite > Kontakte als Download erhalten.