Sanierung Rutschung Ronenmattligraben SÜD

Nachdem der Kredit für die Sanierung Ronenmattligraben mit 2 Ausbauetappe durch die Frühlingsgemeindeversammlung der Politischen Gemeinde Dallenwil und die Generalversammlung des Vereins Strassen Wirzweli bewilligt wurden, sind die Planungsarbeiten im Gange.
Die Gemeinde Dallenwil als Bauherr hat die Rechnungen aufgeteilt mittels Perimeterverfahren und diese an alle beteiligten Parteien versandt. Baubeginn erfolgt nach Eingang aller Zahlungen der beteiligten Parteien.

Ablauf

Die Hangsicherung erfolgt durch den Einbau von Holzkästen und verschiedenen Armierungen sowie Felsanker in Verbindung mit Spritzbeton.


Die bergseitige Hangsicherung und das abführen des stetig fliessenden Wassers erfolgt durch eine Drainagen-Leitung die im Sickerbeton eingelassen wurde.


Die Arbeiten sind abgeschlossen. Nach Einbau der Humusschicht ist das etappenweise bepflanzen mit Sträuchern und Bäumen geplant.

 

Schlussabrechnung Rutschung Ronenmattligraben SÜD

Laut schriftlicher Mitteilung der Gemeinde Dallenwil vom 6. März 2014 konnten Ende letzten Jahres die letzten Rechnungen im Zusammenhang mit der Rutschung Ronenmattligraben beglichen werden. Die Gesamtkosten der Rutschung Ronenmattligraben belaufen sich auf Fr. 531'435.20 (Budget Fr. 600'00.00). Die Gesamtkosten werden folgendermassen aufgeteilt: 

Sofortmassnahmen                                         Fr.141‘208.15
Schutzbauten                                                  Fr.390‘227.05
Gesamtkosten                                               Fr.531‘435.20

Gemeindebeitrag (25% von 531‘435.20)        Fr.132‘858.80
Kantonsbeitrag (53% von 390‘227.05)           Fr.206‘820.35
Restkosten Privatstrasseneigentümer            Fr.191‘756.05